LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
  • Aktuelle Seminare
  • Unser Angebot
  • Ihre Vorteile
  • Referenten
  • Informationen
  • Teilnehmerbereich
  • Infos abonnieren
Sie befinden sich hier: Verpackungsakademie // Aktuelle Seminare //

Packungsgestaltung für tabuisierte Produkte

Datum: 01.02.2012

Ort:
Lothar Böhm GmbH
Große Elbstr. 281, D-22767 Hamburg, T +49 40 391008-0, Hamburg

Anfahrt

Stichworte:

Von Tabu bis Stigma / Brücken bauen / Diskretion und intuitive Navigation / Kommunikation mit Form und Grafik / Was tun wenn die Marktforschung verstummt? / Andere Länder - andere Tabus / Internationale Strategien / Gender Products / Key Learnings

Preis: € 690,00

Für dieses Seminar ist keine Anmeldung mehr möglich.

Hintergrund

Konsum ist Lust und Lebensfreude? Der Kunde erwartet Erlebniswelten und Genuss? Gängige Marketingkonzepte klingen in den Ohren von leidgeplagten Verbrauchern und Herstellern wie blanker Hohn. Wenn es um peinliche Bedürfnisse und tabuisierte Produkte geht wie Schweißfüße, Hämorrhoiden, Fußpilz, Inkontinenz, die dritten Zähne, Menstruation und Haarausfall werden Verkäufer schnell unsicher und Kunden scheu wie das Reh. Was also tun, wenn die Marktforschung mit der Zielgruppe verstummt?

Verpackungsdesign für tabuisierte Produkte ist eine ständige Gratwanderung zwischen Rücksicht auf Befindlichkeiten und Ermutigung zur Normalität. Ein Drahtseilakt zwischen gewünschter Information und unerwünschter Direktheit. Wenn eine Marke es schafft, einen tabuisierten Produktbereich mit viel Sensibilität in die Normalität zu führen und damit eine ganze Gesellschaft von einem blinden Fleck zu befreien und vielen Menschen Leidensdruck zu nehmen und Lebensqualität zu geben, werden diese Käufer sehr treue und
loyale Stammkunden. Denn echte Problemlösung ist immer noch der beste Weg zur Markenbindung.

Inhalte

  • Von Tabu bis Stigma – bauen Sie dem Konsumenten eine Brücke
  • Diskretion und intuitive Navigation: Die mitdenkende Verpackung unterstützt die Kommunikation mit Form und Grafik, wenn es "peinlich" wird
  • Was tun, wenn die Marktforschung mit dem Konsumenten verstummt?
  • Andere Länder – andere Tabus
    Internationale Designstrategien mit Fingerspitzengefühl
  • Gender Products: der kleine Unterschied am Regal:
    Produktkonzepte " für Sie und Ihn" zwischen Scham und Alltag
  • Key Learnings aus der jahrelangen Designarbeit für die Marken TENA, SCA (Global Brand/Inkontinenz) und Canesten, Bayer (Global Brand/Fuß- und Vaginalpilz)

Referenten

Martina Kunert, Lothar Böhm Designagentur, Hamburg

Spezialpreis für Mitglieder von dvi, ofi, PPV: € 621,00

Spezialpreis für Mitglieder des bdvi: € 655,50

Für dieses Seminar ist keine Anmeldung mehr möglich.